Sharedspace

Für mehr Shared Space* in den Straßen !

Entgegen ursprünglichen Plänen zur Verkehrsberuhigung gleicht die umgebaute Rathenaustraße im Uni-Gelände aktuell einer Startbahn.
Bei tausendfachen Fuß- und Radpassagen ist an dieser Stelle sinnvoll, die KFZ-Durchfahrt auf Anlieger*innen und OPNV zu begrenzen.

Das Lastenrad Sharedspace
fährt sich fast wie ein gewöhnliches Rad.
Wegen des langen Radstands muss in Kurven weiter ausgeholt werden und der Wendekreis ist größer. Das Long Vihicle zu steuern macht riesen Spaß !

! Bei Gefälle mit dem Vorderrad bergan abstellen – anders herum könnte der Zweibeinständer einklappen.

Seitlich der Ladefläche sind vier Zurrösen.
Am Gepäckträger lassen sich Fahrradtaschen einhängen.
Das kurze Querrohr über der Gabel dient als Auflage für lange Stangen oder Dachlatten. Bei Nutzung den Lack schonen.

Nutzlast inklusive fahrender Person 190 kg
Ladefläche 89 cm X 60 cm

Länge 2,65 m
Gewicht ca 40 kg
Reifendruck 4 Bar
Federung hinten
Akku 11 Ah; Motor Bafang

* Shared Space, aus Wikipedia
(dt.: „gemeinsamer Raum“) bezeichnet ein Planungskonzept, nach dem vom Kfz-Verkehr dominierter öffentlicher Straßenraum lebensfreundlicher, sicherer sowie im Verkehrsfluss verbessert werden soll. Charakteristisch ist dabei die Idee, auf Verkehrszeichen, Signalanlagen und Fahrbahnmarkierungen zu verzichten. Gleichzeitig sollen die Verkehrsteilnehmer vollständig gleichberechtigt werden, wobei die Vorfahrtregel weiterhin Gültigkeit besitzt.

Buche den Artikel an dieser Station

Alter Steinbruch

Minna-Naumann-Weg 9, 35398 Gießen


Bitte vereinbare eine Abholzeit mit Renate Deinzer per Mail, oder Telefon – besser früher, als sehr kurzfristig 🙂
Bitte wähle das Abholdatum im Kalender
Bitte wähle das Rückgabedatum im Kalender aus

Um buchen zu können, musst du dich zuerst einloggen oder registrieren.